Wortkarg heute

So mache ich es kurz und wünsche euch allen ein licht-und friedvolles Weihnachtsfest mit innigen Momenten des Durchatmens.IMG_5351.jpg

Advertisements

landschaft, bin ich

Ich gehe mit und spüre die Landschaft, ahne von verborgenen und geheimnisvollen Winkeln, von Lauben, Hecken und heiligen Hainen, in denen die Worte wie Blüten sprießen.

verssprünge

eine landschaft bin ich
ein scherenschnitt
hügelig, nicht karg
und gestreckt
auf mir weiden schafe
und du
erwanderst schritt
für schritt
meine topologie
ist dir vertraut
doch in winkeln
und ecken
bin ich wundersam
unwegsam, dort
wo sich der milan in die lüfte schwingt
und dort, wo das meer beginnt
vielleicht dass dir eine blüte
den weg weist oder
der leuchtturm

©diana jahr 2017

Ursprünglichen Post anzeigen

Mitbringsel 1

 

der tag hat sich müde getanzt. ein lächeln hängt an den ufern zur nacht und eine lachende träne
jetzt faltet er seine regenbetropften flügel zusammen und schickt neue träume auf reisen.
wovon sie erzählen? ich weiß nicht. vielleicht, es bleibt abzuwarten, von engeln, leuchtenden sternen und dem duft nach schokolade, oder von zärtlichen händen, sanften worten und ernsten gedanken, alles gehortet und gebettet in einem silbernen schuhkarton, der nichts vergisst.