am see

ich lese im letzten licht
und zähle fallende blätter
das weiche moos liegt grün und still
in einen hohlen stamm
hat jemand dein zeichen gemalt
der wind weht worte übers wasser
in der hecke wispern stimmen

für „Der Dienstag dichtet“

2 Gedanken zu “am see

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s