Frohe Ostern

Das Bloghaus hat sich gerüstet. Mögen die Gäste willkommen sein. Im blauen Salon ist die Tafel gerichtet. Grüne Zweige schmücken den Raum.
Schon immer wollte ich Geschichten hören, echte Geschichten oder erfundene, Hauptsache erzählt.

Kommt also herein und nehmt Platz. Seit meine Gäste.
Lasst uns erzählen von alten und neuen Geschichten, von erlebten und fast vergessenen, von Glück und Pech und wundersamen Geschicken, von plötzlichen Wendungen und erstaunlichen Fügungen, von Zukunftsträumen.
Wer sich kennen lernen möchte, der muss ins Erzählen kommen, zum Beispiel über  ganz besonderen Ostererinnerungen. Die Häschenschule, bunte Eier, über die Glocken, die aus Rom zurück gekommen sind, über Lichter, die in der Finsternis entzündet werden und über Hoffnung, die als Grün in kahlen Winternäumen wächst. Auch über den Hasen, der Fruchtbarkeit verspricht, über das Eierköppen und feiertäglichen Lieblingsspeisen, über bunte Finger vom Ostereierfärben und vom Osterfeuer, das Funken stiebt.

Fröhliche und/oder besinnliche Feiertage wünscht der Findevogel

Liebe Bloghausgäste

Ich habe mal ein wenig aufgeräumt, Muffins und Getränke bereit gestellt. Mit Euch feiern möchte ich. Bin erst seit kurzem hier und wurde soooooo nett aufgenommen. Es fühlt sich an, als gehöre ich zu Euch. Interessant bei Euch Gast sein zu dürfen. Impulse, Ideen, Träume….es ist als ob wir alle ein Netz weben, unsere Gedanken sich verbinden. Das Rezept geht Hand in Hand mit Zitaten und Wanderungen spazieren. Erzähltes tanzt mit Gedichten….herrlich. Da findevogel leider verhindert, ist bin ich jetzt soetwas wie eine Gastgeberin. Ich liebe es hier zu sein, in diesem Bloghaus. Ich möchte mit Euch einfach den Sonntag feiern. Und die Vielfältigkeit, die das Internet möglich macht. Auf diesem Weg ein Danke an Euch!