Lieblingssatz 17

Satz 17

„Die Sehnsucht
lässt die Erde durch die Finger rinnen
alle Erde dieser Erde
Boden suchend
für die Pflanze Mensch“

(Hilde Domin)

wie gierig er ist, der Mensch.
nichts lässt er sich entgehen,
nichts lässt er liegen wo es liegt
jeden Stein dreht er um
er bohrt sich durch die Erde
schatzsuchend
windet sich in ihre Eingeweide
wühlt, zerstört, zerreißt
er ruht und rastet nicht
lässt sich nicht Zeit
er achtet das Geheimnis Schöpfung nicht
und wäscht seine Hände in Unschuld

Werbung

Ein Gedanke zu “Lieblingssatz 17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s