Lieblingssatz 12

Satz 12

„Den Duft malte Monet
Äpfel gereift bei Ce´zanne
den Wein brachte die Flaschenpost“

(aus „Einladung“ von Rose Ausländer)

Das passt zum Herbst.
Die Regenkatzen sind schlafen gegangen.
An ihren heimlichen Plätzen träumen sie von Sonne und Sommer.
Wie sie da so eingerollt liegen ihren Träumen hingegeben
so möchte ich mich zu ihnen geselle
Seite an Seite, ihrem warmen Fell nahe
und nach dem bunten Herbst voller Farbe und Duft
den nächsten Winter verschlafen.

4 Gedanken zu “Lieblingssatz 12

  1. Was meinte Rose Ausländer nur mit „Flaschenpost“?
    Hoffentlich nicht diesen Getränkelieferdienst… :-/

    Mir kommen bei „Herbst“ und „Flaschenpost“ ganz andere Assoziationen. 🙂

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s