Wurzeln 8

Kindheitsspuren (1) Nachtrag

Manche Wurzeln sollten aus der Erde gezogen werden, mit Stumpf und Stil. Sie vergiften und töten. Andere sollte man hegen und pflegen, auf dass sie sich ausbreiten und den Geist nähren. Eine meiner Wurzeln ist das Großmutterhaus, ein richtiges Geschichtenhaus, das die kindliche Fantasie gefördert und genährt hat.
Zur Geschichte von den roten Schuhen:
„MARIE hebt den roten Kinderschuh auf und steckt ihn in ihre Tasche, die groß ist und in der vieles Platz hat. Sie denkt an das Märchen und wie die Schuhe mit den abgehackten Füssen einfach weiterlaufen, durch den Wald, ins Feld, über den Berg bis hin zum See. Sie weint über das Mädchen, das nun niemals mehr laufen und lebenslustig tanzen wird. Sie denkt auch an Tante Olga, die dieses schreckliche Märchen erzählt hatte und an ihr schlimmes Ende auf Erden. Bedingt durch eine schwere nicht behandelte Diabetes verlor sie nach und nach Zeh, Fuß, ein Stück nach dem anderen vom Bein.
Marie weiß das alles, denn die Geschichten kommen über viele unterirdische Wege zu ihr. Das Wurzelwerk ist gigantisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s