BIRNBAUM

Im Traum glühte der Birnenbaum
und lockt mich unter sein Dach
Den Duft der Früchte erinnernd
den Wind im Herbstlaub spürend
noch aus Kindertagen
als die Welt hinter dem Wald endete
dort, wo Hase und Fuchs einander „Gute Nacht“ sagen
Rund waren die Birnen und süß
und eine Scheibe die Welt
Hinter dem Wald drohte Absturz.

3 Gedanken zu “BIRNBAUM

    • Die Birnen waren wohl süßer, weil ich keine mehr fand, die denen der Kindheit glichen. Und so werden sie von Jahr zu jahr etwas süßer, vermute ich mal. Manches von früher kommt mir schöner vor, aber auch hier vermute ich, dass die gefilterte Vergangenheit der Kindheit diesen besonderen Glanz verleiht. Die Schatten waren schon vorhanden. Es bestand Absturzgefahr am Ende der Welt.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s