GEDANKEN ZU „skizze (23)“

Ach würdest du einmal noch, nur ein einziges Mal, dein Auge auf mir ruhen lassen, wohlwollend und mit diesem besonderen Lächeln im Mundwinkel, mit dem Hauch des Begehrens, ich würde dahin schmelzen, den Fast-Vollmond anheulen, und der Wein im Glas, der wäre so weich und warm, so fruchtig.. – nach deinen Lippen würde mich verlangen wie nach einer reifen, saftigen Frucht.

wp_20160914_22_20_45_pro

 

 

verssprünge

diese nacht nach einem hellen tag – fade out – grünzeug im herzen – ein stern auf der erde – wie du mir gegenüber sitzt, das weinglas in der hand – und dein auge –  ruht – auf mir.

©dj2016

Ursprünglichen Post anzeigen

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “GEDANKEN ZU „skizze (23)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s