Mein wilder, wilder Garten

Du lachst mir ins Gesicht
schenkst  jeden Tag neue Eindrücke
wir lassen dich, weitestgehend
eine Fülle gibst du
Lavendel-und Rosenduft liegt über allem
jetzt
Kräuterwonne
Schneckenhaussommer
Amselbadjuni
am kleinen Tümpel bahnt sich was nach oben
und im winzigen Seerosenteich
spiegeln sich beständig neue Bilder
die Rebe an der Hauswand spricht
unter dem Baumhimmel
träumen neugierige Kaninchen
von neuen Wisenversprechen

 

Ich liebe meinen Garten. Er ist kein „Schöner Wohnen Garten“, aber er berherbergt eine Fülle von Pflanzen, Kräutern und Blumen, denen wir gerade im Moment sehr schön beim Wachsen zusehen können. Neben vielen Kräutern gedeihen auch Tomaten, Äpfel, Johannisbeeren und Himbeeren. Unter Aufsicht dürfen auch unsere vier guten Geister (Kaninchen) ab und zu in die grüne Oase. Die wohnen sonst in einem Stall mit Auslauf im hinteren, beschatteten Teil (Haselnuss, Holunder, Wildapfel) des Gartens. In diesem Jahr heben wir zusätzlich im Vorgarten einen Kübelgarten angelegt. Dort wachsen Kartoffeln, Zuccini, Paprika, Kürbisse.
Und wir haben neben Lavendel auch viele Duftrosen.

9 Gedanken zu “Mein wilder, wilder Garten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s