Die Lichtung im Wald

Eine unglaublich spannende Geschichte. Ich wüßte gerne, wie sie weiter geht. Vielen Dank Mama

Mein Name Sei MAMA

Der findevogel des Blogs „Mein kunterbuntes Bloghaus “ hat ein sehr inspirierendes Bild als Sonntagsrätsel online gestellt.

Ich weiß nicht, wie es anderen beim Betrachten des Waldausschnittes geht, aber ich sehe z.B. Folgendes:


Sie drangen immer weiter in den Wald vor. Angstvoll blieben sie eng beieinander und versuchten gleichzeitig nach allen Richtungen Ausschau zu halten. Bisher schienen sie hier ganz alleine. Die Stille war fast unheimlich.

Obwohl die Waldflora jener glich, die sie von zu Hause kannten, fühlte sich nichts an, wie es sollte. Und es war kein einziger Vogel zu hören oder zu sehen. Es gab keine Insekten am Boden oder in der Luft, keine Spinnfäden oder Mäuselöcher. Und schon gar keine Zeichen oder Wege, die auf anderes menschliches Leben hinwiesen.

„Mir ist das hier unheimlich. Ich wünschte, wir hätten diese Reise nie gemacht…“

sagte der größere der beiden Männer müde.

Der andere blieb verärgert stehen:

„Wann hörst du…

Ursprünglichen Post anzeigen 246 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s