Kannst du es hören?

Wenn das Lied einen Namen hätte/ das sich durch Traumfetzen sang/ immerwährend, wie ein rotes Band/ das Generationen in verschiedenen Räumen auf – und abtretend/ mit all den Gefühlen -den gewünschten und erlauben, den heimlichen und versteckten – miteinander verband/ lose und nicht zu fest/ von fernen Mächten beschützt/ wenn dieses Lied einen Namen hätte/ er würde nach Herzensfülle klingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s